15 Februar 2018

Kajoschka im Hohen Norden...



Ein großer Erfolg des Nähtreffens *Lüneburg Näht* war für mich die Umsetzung meiner Version der Jacke Kajoschka. Ohne die Hilfe diverser Damen & die Vorabberatung von Ingrid (D A N K E - für's Überlegen, Beratschlagen, Ösen reinkloppen, Mut zusprechen,...) hätte ich ehrlich gesagt kapituliert...
Ich muss dazu sagen genäht habe ich ja wirklich schon viel, aber solch eine Jacke, in groß für mich, noch nie & meine Knoten im Kopf tun dann ihr übriges.
Schwierigkeiten hatte ich mit dem Material, das eigentlich leicht zu verarbeiten ist, jedoch verzeiht es keinerlei Fehlstiche! 

Aber ich habe geschafft - Tschaka

Kajoschka_B





Du suchst eine Jacke, die bequem und sportiv ist. Eine die gut zu Dir paßt, die Du immer dann anziehen kannst, wenn es noch nicht zu warm oder zu kalt ist. Wenn Du eine Runde mit dem Hund rausgehst oder mit den Kindern am Spielplatz  oder mit Freunden unterwegs bist – KAJOSCHKA_B  ist  ein Allroundtalent und paßt in Deinen Alltag. Such Dir einfach aus, wie Du sie gerne hättest:
Die Nähanleitung bzw. das Schnittmuster enthält 4 Nähversionen:
  • mit Kapuze und Bündchenabschluß
  • mit Stehkragen und Bündchenabschluß
  • mit Kapuze, gerundetem Vokuhila-Saum und variablen Tunnelzug in der Taille
  • mit Stehkragen, gerundetem Vokuhila-Saum und variablen Tunnelzug in der Taille
Beschreibung EBook





Meine Version ist aus Softshell (mindestens eine Nr. größer wählen & eine großzügige Nahtzugabe einplanen), mit Kapuze, Ärmelbündchen & gerundetem Saum.


Die vordere Schnittführung bietet sich einfach großartig an für Paspeln (schnell noch am Freitag Abend besorgt in der Tillabox).



Angstgegner -> Ösen mit Hilfe von Stephanie erfolgreich besiegt! 

 

Die Innenkapuze habe ich mit einem Beleg verarbeitet.




Liebe Sonia, Liebe Katrin,
ich Danke Euch für die Fotos und den Spaß. Manchmal ist es wirklich schön auch mal eine oder mehrere Fotografinen zu haben 💗




Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Rums


Schnitt: Jacke Kajoschka_B v. B-Patterns
*Werbung*
Im Februar Schnittmuster des Monats
Stoff: Sommer Softshell "Schweden Liebe"
Bündchen, Körperband, Reißverschluß über Glückspunkt.

Materialkosten:ca 50€
Zeit: 5h



Kommentare:

  1. Eine tolle Jacke ist es geworden, die kannst du voller Stolz tragen.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte schon an dem Wochenende die Bilder auf Insta bewundert. Ich finde das mutig und geschickt zugleich ein solches Großprojekt auf ein Nähwochhenende zu legen. Braucht es doch ziemlich viel Konzentration dabei zu bleiben. Andererseits wann hat man schon mal so viel Zeit dass man auch vorankommt.
    Ich habe ein ähnliches Projekt für ein Nähwochenende im März geplant. Aber immernoch Bammel vor der eigenen Courage.
    Danke fürs motivieren.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich war es genau die richtige Entscheidung - bedeutet ich kann es dir nur empfehlen! Auch wenn die Konzentration nachläßt ist immer jemand da der dir weiterhilft :)
      Liebste Grüße

      Löschen
  3. Und manchmal (leider viel zu selten) ist es richtig toll mit so lieben Freundinnen zu nähen 😘😘

    AntwortenLöschen
  4. Die Jacke ist wunderschön geworden! Die passt Dir ganz hervorragend!
    Den Schnitt muss ich mir mal genauer angucken!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    die Jacke ist der Hammer!! Und wenn ich in Lüneburg gewesen wäre, dann hätte ich sie dir geklaut!! Den Schnitt hatte ich auch schon auf meiner Liste, aber dabei mehr so eine Teddyfellversion vor Augen. Jetzt habe ich die Qual der Wahl, welchen Schnitt ich nun wirklich für eine Softshelljacke umsetze. Stoff habe ich mittlerweile für 3 Jacken da, vielleicht löst das mein Problem :) Superschöne Bilder!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke ,
    ich bin absolut begeistert von Deiner Jacke !!! Habe gleich mal online gestöbert, ob ich diesen tollen Stoff irgendwo finde . Ich glaube, so eine tolle Jacke brauche ich auch ...
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://mojoanma.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Vielen Dank für Deine Meinung, Kritik, Anregung - einfach Deinen Kommentar.