30 Dezember 2015

Zum Jahresende

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen...
Es entgleitet mir...
Gerade war doch erst Silvester...
Dieses Jahr war alles in allem ein sehr schönes Jahr.

Achtung Bilderflut ;)

Mein persönlicher Rückblick 2015 in Bildern:

 mojoanma
 Ich habe meinen Blog gestarten ;) 

25 Dezember 2015


 wünscht Euch
Anke 

01 Dezember 2015

Bethioua Shirts für die Kids

Kennt ihr schon den tollen Schnitt von Elke EllePuls ?

 Bethioua 


bisher ein Damenschnitt, mit einer raffinierten Rücken/Ärmel Lösung.
Seit vergangenen Sonntag gibt's ihn auch für Kids & Teens. 

Ich durfte ihn vorab Probenähen.
Etwas skeptisch war ich schon -  ob er auch was für meine Jungs ist. 
Aber siehe da - er gefällt!

Wieder habe ich den tollen Steppsweat vernäht.
Steppsweat,mojoanma,ellepuls,bulli,probenähen


26 November 2015

Was haben Gummiefel, Rock & eine Tür gemeinsam...

NÄHMOB


Jaaa was ist ein Nähmob?


Die Erklärung dazu von Annelie von Ahoi
Eine Art Flashmob aber dieses wird wohl dann ein nähmob! Ja genau, ein #nähMob! Was ist das nun? Habt ihr Lust mit uns zusammen in einem Look vor die Linse zu treten? Dann aufgepasst, denn das solltet ihr zum ersten nähMob tragen…
 * genäht wird ein knielanger herbstlicher Rock
(Schnitt egal – Valeska von Farbenmix und der Zweilagenrock von lillesoll und pelle sind dennoch tolle und schnell genähte Röcke)
*Gummistiefel und eine Tür sollen mit aufs Foto (es muss mindestens der Rock, die Gummistiefel und die Tür sichtbar sein, ob dein Oberkörper und dein Gesicht auch mit drauf sein soll entscheide selbst!)
* alle Fotos dürfen ab heute bis einschließlich dem 26. November gezeigt werden (Plattform egal – das kann Facebook, Instagram, der eigene Blog oder was auch immer sein aber den #nähmob nicht vergessen, gern könnt ihr meinen Blog verlinken, damit die „Neuen“ wissen woher die Infos zum nächsten #nähMob kommen)

Da bin ich gleich drauf angesprungen als ich die Ankündigung dazu bei Annelie & Dagmar von Zwirnguin  gelesen hatte.
Mal wieder eine schöne Idee kreativ zu werden & um zu sehen was die anderen Mädels so Zaubern :)

Ich habe mich für den ZweiLagenRock von Lillesoll & Pelle entschieden &
da ich mich ja immernoch im *Stoff Abbau* Prozess befinde ;) , habe ich in meinem Fundus gleich das passende gefunden!

 vonahoi,zwirnguin,lillesoll und pelle, rock, tür


24 November 2015

Endlich ein Hoodie...


Heute ist mal der kleiner Sohn dran :)
Seit einer gefühlten Ewigkeit wünscht er sich einen genähten Kapuzenpullover von mir. 



mamahoch2, steppsweat,pennyboard, hai



19 November 2015

Nähtreffen #2

Rums#5



Unser zweites Nähtreffen in diesem Jahr fand am 31.10 statt.
Gleicher Ort, gleiche Mädels (nur eine hat gefehlt...), gleicher Plan... .

(über das erste Treffen am Muttertag habe ich hier schon berichtet)

Wobei meine Vorbereitungen dieses mal echt mau ausgefallen sind & ich fast absagen musste (anderes Thema).
Welch ein Glück hat dann doch alles geklappt und ich hatte einen ganzen Tag nur:

FÜR MICH!


11 November 2015

Probenähen #2



Jaaa, PaJorne war nicht alles ;)
Es gab noch einen zweiten Schnitt.

PAMICO VON KI-BA-DOO





Ein Raglan Hoodie für Männer.


hoodie,kapuzenpullover,mojoanma,probenähen




10 November 2015

Probenähen #1


Ich durfte Probenähen  :)



PaJorne von KI-BA-DOO




Eine Sweathose für Männer...


Sweathose, mojoanma, probenähen, steppjersey



04 November 2015

THIS IS NOT OKAY

Er ist da

Der Katalog der Nähbloggerinnen - THIS IS NOT OKAY




Mit unserer Aktion machen wir darauf aufmerksam, dass Mode-Konzerne sehr wohl dafür Verantwortung tragen, dass in ihrer Produktionskette durchgehend Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden. Wir finden diese überbordende Profitgier auf dem Rücken von Menschen nicht akzeptabel!
 Kleidung ist nicht nur irgendein modisches Fetzerl, das einem hilft cool auszusehen. Nein, Kleidung bedeutet so viel mehr! In jedem Kleidungsstück steckt Kreativität und eine beachtliche Menge an Arbeit. Diese Arbeit sollte fair bezahlt werden und zwar ÜBERALL AUF DER WELT!


Wir akzeptieren nicht, dass eine Näherin in Bangladesh 70 Stunden in der Woche arbeitet und mit dem Lohn nicht einmal die Basis - Versorgung ihrer Familie gewährleisten kann. Und am anderen Ende der Welt kaufen die Leute billige Shirts, tragen diese eine Saison und werfen sie dann weg!




Welch eine gigantische Leistung!  Hut ab, liebe Susanne.

Mehr als 300 (!)  Frauen haben sich beteiligt/mitgemacht das bedeutet - 
Schnitt & Stoff aussuchen, zuschneiden, Nähen, probieren, ändern, anziehen, eine tolle Lokation finden & schöne Fotos machen.


Sich trauen, sich zu zeigen und zwar ganz pur!
Die meisten Barfuß und ohne Accessoires.

 Ohne professionelles Make-Up und Haarstyling, ohne hochbezahlte Fotografen ohne Pimp my Foto bis zur Unkenntlichkeit...

Hier & hier könnt meine Blogbeiträge dazu nachlesen .

Und hier nochmal alle Beiträge der anderen Teilnehmerinnen finden.

( das war nur unsere Job - den Rest hat Susanne von mamimade gemacht :) )  

Ich finde es  *GROßARTIG *  wie viele wundervolle, schöne und individuelle Fotos entstanden sind!

Und hier ist er:




Mir hat diese Aktion nochmal die Augen geöffnet für ein bewußteres Einkaufen von Textilien, das beinhaltet auch den Einkauf von Stoff!!! 
Ich gebe zu, in der Vergangenheit ist mir das nicht immer geglückt.... 


 Weiterverbreiten, Teilen & Aufmerksam machen ist erwünscht!


Liebe Grüsse
Anke


Ps: Demnächst zeige ich Euch die Ergebnisse vom Nähtreffen letzten Samstag!

03 November 2015

Stoffbeutel statt Plastiktüten #2


STOFF STATT PLASTIK 


Noch ein kleiner Beitrag zur Aktion:


Beutel statt Plastiktüten, Turnbeulel,mojoanma


Beutel zum auf dem Rücken tragen sind ja gerade wieder der letzte Schrei...

Die gabs früher auch schon mal - jawoll :) 

Ich konnte nicht anderst und mußte auch welche Nähen.
Aus Jeans, Cord, Baumwollstoff mit Aufdruck oder Verziehrung.
Da werden noch ein paar folgen :)


Beutel statt Plastiktüten, Turnbeulel,mojoanma


Beutel statt Plastiktüten, Turnbeulel,mojoanma


Ebenfalls bei Interesse zu Erwerben :)


Beutel statt Plastiktüten, Turnbeulel,mojoanma



*Achtung Werbung in eigener Sache*

 14.11.2015

 Advents- und Weihnachtsbasar
 
Stiftung kreuznacher diakonie
 (Theodor Fliedner Halle, Ringstrasse 67, 55546 Bad Kreuznach)
 ab 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr


Liebe Grüsse
Anke

28 Oktober 2015

Stoffbeutel statt Plastiktüten

 

Stoff statt Plastik

 

Beutel statt Plastiktüten, Die kreativen Adern, mojoanma


Schon lange gibt es den Aufruf statt Plastiktüten Stoffbeutel zu verwenden!

Und Beutel gibt es ja mittlerweile in allen möglichen Versionen: 

Jutebeutel in verschiedenen Farben, mit Statements oder Sprüchen.
Matchbeutel
Beutel für den Rücken
... 
Sie sind ein Teil der Mode geworden.  
Aus ganz verschiedenen Materialien. 
Meistens sind sie zusammenfaltbar und passen so wunderbar in die Handtasche.

 So tragen sie ganz von alleine zum Umweltschutz bei !
Wunderbar :)
Außerdem machen sie die Welt ein wenig bunter.




Ich habe schon viele Beutel / Stofftaschen genäht. Z.b. aus Retrobettwäsche, Vorhängen, Jeans oder aus bunten Stoffen mit Schrägband, Applikationen oder einfach so ;)


Beutel statt Plastiktüten, Die kreativen Adern, mojoanma, Eule


Gabi von Die kreativen Adern hat eine Linkparty zum Thema gestartet um uns 

"ein wenig nachdenklicher zu machen"

Ein guter Plan wie ich finde! 

Und hier gehts zu ihrer Aktion : Beutel statt Plastiktüten 


Beutel statt Plastiktüten, Die kreativen Adern, mojoanma
Beutel statt Plastiktüten, Die kreativen Adern, mojoanma



Beutel statt Plastiktüten, Die kreativen Adern, mojoanma, Pilz





So und nun möchtet ihr sicher auch einen Beutel haben ?!  ;)

*Achtung Werbung in eigener Sache*

Die nächste Gelegenheit wäre am 14.11.2015 auf dem

 Advents- und Weihnachtsbasar
 
Stiftung kreuznacher diakonie
 (Theodor Fliedner Halle, Ringstrasse 67, 55546 Bad Kreuznach)
 ab 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr


Liebe Grüsse
Anke 


 

19 September 2015

Ich bin eine Nähmatrosin :)

Nähmatrosen

 

Die liebe Fredi von Seemannsgarn  hat einen Blog ins Leben gerufen , der sich ihrer Maritimen Leidenschaft widmet :)

"Aus diesem Grund kam mir die Idee, eine Seite ins Lebens zu rufen, die von den Lesern selbst gestaltet und mit Inhalten gefüllt wird. "Nähmatrosen", das sind wir alle! Jeder, der sein maritimes Nähwerk zeigen und mit anderen teilen möchte, kann dies auf dieser Seite tun. Wie das geht, lest ihr hier nach.

Ob für euch, eure Kinder, ob Kleidung oder Accessoires - hier ist alles Willkommen, was das maritime Herz höher schlagen lässt."
Hier findet ihr die :


und auch ich bin seit heute eine Nähmatrosin, mit meinem Fake Sommerkleid 


cherry picking, mojoanma, hedi näht, kibadoo


Nachzulesen hier !


Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende

Viele Grüsse
Anke


06 September 2015

Urlaub - eine unbeschwerte Zeit

kroatien,sommerzrlaub,camping


Kaum daheim packt mich das Fernweh...

Den Urlaub - die "unbeschwerte Zeit" der Ferien (wenn man mal vom Ellenbogenbruch des kleinen Sohnes, am dritten Tag in Kroatien mal absieht) noch ein wenig länger festhalten.

Aufstehen wann jeder/jede möchte, in den Tag reinleben, Lesen, Schwimmen, Reden, Spielen, keine Verpflichtungen haben - spät ins Bett,............... .
Von mir aus könnte das noch ewig so weitergehen.
Leider ist das vorbei, sobald ich zuhause die Tür aufschließe.

*Deswegen nehme ich Euch nochmal mit nach Mali Losinj in Kroatien*


Urlaub,bootfahrt,boot,meer



meer,pinien,mojoanma,urlaub


stadt,urlaub,mojoanma


Lecker,Fisch,urlaub,mojoanma


meer,urlaub,mojoanma,cherrypicking,boot,schiffahoi


meer,insel,blau,mojoanma

stadt,kroatien,mojoanma,urlaub

Kroatien,mojoanma,meer,kroatien

urlaub.armbruch,mojoanma

Segel, Schiff, urlaub , meer, mojoanma


Die Sonne hat sich leider nicht fangen lassen - aber ich hab es versucht....


Sonne,kroatien,urlaub,mojoanma


Und wie waren Eure Ferien, Euer Urlaub - eine Zeit der Entspannung/ Erholung oder eher mal liegengebliebene Dinge erledigen?


mialuna, schiffchen,sonne,urlaub


Liebe Grüsse
Anke

03 September 2015

#bloggerfuerfluechtlinge



Mit diesem kurzen Post (dieses Thema beschäftigt mich sehr)  melde ich mich aus dem Urlaub zurück...
 

Ich finde wir alle müssen was tun!

Unsere Stimmen erheben, Aufmerksam machen.

Fangen wir bei uns im kleinen an...

Aufklären & Informieren, Spenden (Sach- oder Geldspenden), Hilfe anbieten, ....

Schaut mal auf die Seite von 


Blogger für Flüchtlinge

da gibt Infos, Ideen & Projekte.



Ein wichtiges Statement haben auch Joko und Klaas, meiner Meinung, nach abgegeben:

#mundaufmachen 

 


Viele Grüsse
Anke

13 August 2015

Sommer Else - This ist not okay

Mein Beitrag zur NähbloggerInnen Protest Aktion

 





Einen ersten Post dazu habe ich bereits hier veröffentlicht.

Ich finde es scheußlich was in der Bekleidungsindustrie passiert!
Seit ich Kinder habe, versuche ich erst recht bewusster einzukaufen. Lebensmittel, Spielzeug, wie auch Kleidung .
 Zugegeben! Ich kaufe auch günstig ein. Aber eben nicht nur und dann bin ich mir dessen sehr bewusst.
Das selber Nähen hat  mein Bewusstsein der Wertigkeit gegenüber sehr verändert.
Ich frage mich wie es möglich ist ein T- Shirt für 1.99 € zu verkaufen...
Allein der Stoff, das Garn, die Labels, die Maschinen und dann die Arbeit die drinsteckt...

Bei Stoffen schaue ich mittlerweile auch sehr genau hin, zum Glück gibt es mittlerweile ganz viele tolle Hersteller, die mehr auf Qualität als auf Quantität achten.

Nahe,Jersey,schneidermeistern,wasser


Leicht ist mir die Auswahl nicht gefallen...
Soll ja ein schönes, selbst genähtes Stück sein, eine gute Location, ein klasse Foto, außerdem alle Vorgaben erfüllen, ...
und das Wichtigste:

 * ICH*  muß mir selbst gefallen, schließlich soll es ja veröffentlicht werden und das auf einer deutlich größeren Plattform als auf meinem kleinen Blog  ;)


So und nun zu meinem Outfit:

 Ein Kleid -> was sonst  ;)

Nahe,Jersey,schneidermeistern,wasser, die lederwerkstatt, ledertasche


Ich bin dem Elsen Fieber erlegen.
Ein super bequemes, schönes  Kleid ist entstanden!
Ein wirklich sehr wandelbarer Schnitt, den sich Monika von Schneidernmeistern da ausgedacht hat!
U-Boot Ausschnitt, 3/4 Ärmel & diesmal ein weiter Rock.

Auch den Tunnelzug, mit Ösen, habe ich gut hinbekommen, diesmal mit Ösenzange - ein Kinderspiel ;)  
Den Stoff mag ich echt gerne: ein Chevron Jersey in Blau.


Nahe,Jersey,schneidermeistern,wasser

Außerdem mit im Bild meine selbst designte Ledertasche.
D.h. Schnitt kreiert, stundenlang Leder ausgewählt -  habe extra eins genommen mit markanten Narben und Fehlern - zugeschnitten, dann Knöpfe, Ösen & Gurtschnallen ausgesucht.

Meine Schwester (die in einer Lederwerkstatt arbeitete) hat alles zusammen genäht (mit Leder komme ich noch nicht so zurecht und erst recht nicht mit den Maschinen)!

 Und fertig war sie meine Traum Tasche :)


Else, Sommerkleid

Schaut dort mal vorbei:
Die Lederwerkstatt

Die Bilder sind während des letzten Wochenendes an einem wunderschönen Platz an und in der Nahe entstanden.

Meine Schwester war dieses mal meine Fotografin.
Ich danke dir meine Liebe :)

Nahe,Jersey,schneidermeistern,wasser, ledertasche

Verlinkt mit:

This is not okay - mamimade
&
RUMS


Und nun wünsche ich Euch eine schöne Zeit ...

Auf Wiedersehen im September

  Viele Grüsse
Anke


Schnitt : Else von Schneidernmeistern
Stoff : Jersey


PS: Wenn der Online Katalog im September erscheint,  werde ich ihn natürlich auf all meinen Kanälen teilen!

PPS: Falls mich wer erreichen will - könnte ja sein ;) - dann bitte per Facebook - Dankeschön


Nahe,Jersey,schneidermeistern,wasser



26 Juli 2015

NähbloggerInnen Katalog - Eine Protestaktion

Der NähbloggerInnen Katalog - Eine Protestaktion


In der vergangenen Woche wurde ich durch Facebook auf diese Aktion von mamimade aufmerksam.



Es wird im September einen Katalog mit uns *Näherinnen* geben. 

Alle Outfits werden entweder selber genäht oder fearware sein.  
Betrifft übrigens auch Sonnenbrillen (oh nein), Modeschmuck und Schuhe !!!

D.h.wir gestalten den Katalog, wir bestimmen welches Outfit, welches Bild von mir gezeigt wird - bedeutet keine Ausbeutung, keine Tränen *Unser Zeichen*

Getragen von uns selbst - finde ich übrigens auch im Bezug zu Fee`s Blogparade ->  Mein Körper und ich eine gute Aktion. 

Normale Frauen, keine Mager Models in tollem Licht,  zeigen ihre selbstgenähten Sachen an ihrem Körper.

Also quasi zwei Fliegen mit einer Klappe  ;)

Jetzt geht das grosse Überlegen los - welches Outfit? Eins das ich schon habe?  Ich für mich habe den Anspruch, das ich die Kleidung die ich zeigen werde auch im Alltag trage, nicht nur für den Blog und fürs Foto - bedeutet alltagstauglich!

Fredi von Seemansgarn hat einen tollen Post zu diesem Thema geschrieben.

 Eine gute Lokation fürs Foto muß her, das Licht muß stimmen ;) ............

Na welch ein Glück ist noch Zeit bis zum 30.8.2015 da werden bestimmt einige tolle Fotos entstehen.
Ich freue mich drauf!

 Viele Grüsse
Anke



23 Juli 2015

Das Perfekte Sommerkleid - #3



Gelungen ... wie ich finde 

Rums #3 

Lenipepunkt.mojoanma,schnittreif


Eine Kombination aus *Kalte Schulter* von Lenipepunkt & Rock Teil *Frau Julie* von Schnittreif.
Wie hier schon erprobt.

Verbunden habe ich beide Teile mit einem Bündchen aus Jersey.


Lenipepunkt.mojoanma,schnittreif


Mit zwei Ösen & durchgezogener Jersey Kordel läßt es sich ein wenig in Form bringen ;)
Insgesamt habe ich das Shirt ca. 10 cm gekürzt.
Den Ausschnitt habe ich mit Rollsaum versehen.
Die Ärmel und den Rocksaum gedehnt & an den Overlocknähten 2 mal nach außen umgeschlagen und festgesteppt ( damit die weiße Overlockraupe sichtbar ist )
Gefällt mir richtig gut!


 Lenipepunkt.mojoanma,schnittreif

Nächstes mal würde ich das Oberteil eine Nr. kleiner zuschneiden. Und eventuell den Ausschnitt ein wenig abändern.
Diese Variante werde ich noch aus einem richtigen Stoff zuschneiden ;)


Lenipepunkt.mojoanma,schnittreif

Perfekt für den Sommerurlaub,  der immer noch in unerreichbarer Ferne zu liegen scheint ...
Ich glaube jetzt sind mal meine Kinder dran - kurze Hosen, Shirts und eine Rockbüx sind gewünscht.

Verlinkt mit RUMS


Viele Grüsse
Anke

Schnitte : Kalte Schulter von Lenipepunkt
Frau Julie von Schnittreif

22 Juli 2015

Das Perfekte Sommerkleid - #2

Der dritte Versuch ...

Gar nicht so schlecht  meine Frau Alma von gestern  :)

Aber so viele Schnitte wollen noch getestet werden.

Diesmal habe ich mich von den vielen verschiedenen Elsen inspirieren lassen.


 mojoanma,else,schneidermeistern

 Ein Schnitt von Schneidernmeistern, total wandelfähig, eher ein Baukastensystem, aus dem ich mir eine sehr einfache, schlichte Variante ausgesucht habe.

U-Boot Ausschnitt, 3/4 Ärmel, schmaler Rock

Bei der ersten Anprobe hat mir gleich das schmale Oberteil gefallen - es sitzt prima...


 
Aber...
...ja, meine Hüfte das altbekannte Problem, irgendwie hat der Rock mir zu sehr aufgetragen und war für meinen Geschmack auch zu lang.

mojoanma,else,schneidermeistern

Also habe ich einfach in der Mitte den Stoff zusammengefasst und am Kleid angenäht, sozusagen ein Fake Bündchen (ich hoffe ihr versteht was ich meine) das kaschiert ein wenig .


mojoanma,else,schneidermeistern

Den Ausschnitt habe ich, durch minimale Abnäher an der Naht, an mich angepasst und ansonsten roh gelassen damit er sich einrollt.



Auch die Ärmel und den Rocksaum habe ich so gelassen.
Und nur an den Nähten nach innen bzw. nach außen geschlagen und angenäht.

Ich denke für die erste ELSE -> ganz passabel.
Da müssen wohl noch andere Varianten ausprobiert werden :)

Verlinkt mit MeMadeMittwoch

Morgen zeige ich euch meinen nächsten Versuch...



Viele Grüsse
Anke



Schnitt: Else von Schneidernmeistern
Stoff: Jersey Meterware von Tedox