Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

17 August 2017

FinasKleid auf den Punkt....



Manch einer denkt vielleicht - macht sie eigentlich noch etwas anderes als Probenähen? 
Ja durchaus ;)  Ich nähe den ein oder anderen Auftrag (von Freunden), Geburtstagsgeschenke, passe an & ändere, repariere z.B. Jeanshosen der Kinder,... & gehe Arbeiten, ach und eine Familie hab ich auch noch,....aber es ist tatsächlich so das ich sehr gerne Probenähe, es macht einfach einen wahnsinnigen Spaß  "neue" Schnitte zu probieren & mich mit den anderen Nähmädels auszutauschen - ein Teil dieser Gruppen zu sein. Ein bißchen mehr habe ich bereits - hier - dazu geschrieben. 

Ich hoffe doch sehr das es Euch trotzdem noch Spaß macht hier mitzulesen!? 

Heute erscheint ein wunderbar unkomplizierter, Alltagstauglicher (getestet von mir höchstpersönlich), raffinierter Schnitt aus der Feder von Fina aka Finas Ideen:

FinasKleid


"FinasKleid  ist ein luftiges Kleid für Webware, das mit Bindeband tailliert oder ohne Band etwas lockerer getragen werden kann. Ein besonderer Blickfang sind die Biesen an Vorder- und Rückenteil, sowie der tolle V- Ausschnitt, der in 2 Tiefen genäht werden kann. FinasKleid ist ein Kleid für alle Jahreszeiten. Im Schnitt sind 2 verschiedene Ärmellängen enthalten."
Auszug aus dem E-Book

 

Meine Version von FinasKleid:
  • tiefer Ausschnitt
  • Stehkragen
  • Beleg außen
  • ohne Bindeband
  • kurze Ärmel
  • Taschen




Hinter den Kulissen - Fotos sind ja auch immer so eine Sache ;)


Einen bzw. zwei gute Posts zum Thema Probenähen aus der Sicht der SchnittmacherInnen hat Katrin aka Freuleins gerade verfasst hier & hier.


Übrigens ein großartiges Lookbook (mobile Version) zu FinasKleid gibt es auch - Hier -



Habt's fein

Anke


Verlinkt mit Rums



Schnitt: FinasKleid v. Finas Ideen (wurde mir im Rahmen eines Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)

*Werbung*
Im Moment zum Einführungspreis -15%
Stoff: Webware Fresh Dots ü. Engelsliebe
Materialkosten: ca. 18€
Zeit: 3h

09 August 2017

This is a Hot Summer, a Hot, Hot Summer....


Monika aka schneidernmeistern hat was feines, ich habe es schon, du kannst es auch haben & das ganz ➪ for free, noch den ganzen August. #yeahyeahyeah

Das HotSummerFreebie...


Ein schlichtes, recht schnell genähtes Sommerkleid, das auch noch sehr bequem daher kommt.
Ich habe es diese Wochenende unter wirklich heißen Bedingungen getragen & für sehr gut befunden!




28 Juli 2017

Compagnie-M Deutschland-Blog-Tour


Seit einiger Zeit verfolge ich die Compagnie-M Blogtour bei Instagram. Marte hat all ihre Papierschnitte auf Reisen geschickt. Insgesamt 3 mal. Und nun ist ein Paket bei mir gelandet. Danke liebe Fina.


Jede Bloggerin darf sich  einen der Schnitte aussuchen und behalten. Natürlich wird dieser Schnitt auch genäht & innerhalb der nächsten 3 Wochen gezeigt. 

27 Juli 2017

Tunika Carla in Kroatien...


Besser spät als nie.... bin noch total im Urlaubsmodus... und ihr? Rumsen wollte ich trotzdem gerne.

Boah, welch ein Probenähen... ich liebe Probenähen :) wie ich ja schon an andere Stelle bekundet habe. Am Entstehungprozess teilzuhaben ist wirklich toll. Auch wenn es kleinere oder größere Probleme oder Unstimmigkeiten gibt. So ist hier gleich ein 3 in 1 Schnitt entstanden.
Und das Ergebniss ist wirklich schön:

Tunika/Kleid/Bluse Carla

 

Meine wundervolle Fotokulisse befindet sich im schönen Kroatien. Genauer gesagt auf der Insel Losinj mein Sehnsuchtsort.

In Gedanke bin ich immer noch da...

So! Nun zur Tunika Carla:

Carla ist eine sommerliche Tunika, die in der Seitennaht praktische Taschen eingearbeitet
hat. Carla macht aber auch als Kleid oder Bluse eine tolle Figur.

Die Details zum Variieren der Carla sind:

  • typischer tiefer Tunika-Ausschnitt mit Bindebändern,
  • Bindebänder zum Akzentuieren der Taille bei Kleid oder Tunika,
  • praktische Seitennaht-Taschen,
  • optionale Schlitze am Saum bei der Bluse

Auszug aus dem E-Book


04 Juli 2017

Fanny kommt mit zum Strand...



Musselin was ein toller Stoff - ihr kennt sicher alle noch Mullwindeln oder Babyspucktücher, genau das ist Musselin. Ganz weich & trägt sich wunderbar auf der Haut.
Ich dachte da brauche ich ein Kleid draus - für den Urlaub - Bikini drunter ab zum Strand, für den Garten & Zuhause - einfach zum drüberziehen, locker, luftig, leicht.
Fehlt nur noch der richtige Schnitt. Ist ja nicht so als gäbe meine Festplatte nichts her ;)
Bloß da kam der Aufruf von So!Pattern - Stefanie suchte Designnäherinnen.
Perfekt & da ist sie meine:

Fanny

Etuikleid, ärmellos oder mit 3/4-Ärmeln
Mit vorverlegten Seitennähten, Nahttaschen
und zwei Abnähern im Rückenteil
Auszug aus dem E-Book


29 Juni 2017

Blau | 12 Colours of Handmade Fashion #2




Heute zeige ich gleich zwei Schnitte die ich in der letzten Zeit Probegenäht habe, die heute beide online gehen & die so gut zusammenpassen.

Jäckchen Betty & Bluse Lissabon


Ich bin von beiden völlig überzeugt. Sie passen zu mir. In relativ kurzer Zeit umzusetzten, in einer schlichten Variante, lassen Stoffe sprechen & Spielereien zu.


28 Juni 2017

Blau | 12 Colours of Handmade Fashion #1



Blau kann ich -wie schon gestern beschrieben, besteht mein Kleiderschrank  wohl zu 70% aus blauer Kleidung. Blau ist einfach gut zu kombinieren.

Auch wenn ich im Moment viele neue Sachen ausprobiere, nähe ich zwischendurch gerne Schnitte die sich bereits bewährt haben. Solche die mir einfach von der Hand gehen & ich genau weiß welche Größe oder Änderung ich benötige. Neben Frau Aiko v. Schnittreif besitze ich mittlerweile einige TimpeTee's von schneidernmeistern.

Dieses hier ist auch wieder so ein Lieblingsteil geworden, es gibt Teile die trage ich manchmal, Teile die trage ich gar nicht & Teile wie dieses:

TimpeTee in Urform ...


20 Juni 2017

Finas Rock ganz beerig...


Wenn mir ein Schnitt gefällt -> dann darf es ruhig ein wenig mehr sein...

Finas Rock zum zweiten...


aus einem wunderschönen, beerenfarbigen Leinenviskose, den Fina mir zur Verfügung gestellt hat. Im ersten Moment dachte ich, der Stoff sei etwas zu steif, aber nach dem ersten waschen haben sich diese Bedenken in Luft aufgelöst. Im Vergleich zum ersten Rock habe ich etwas Weite rausgenommen & ca. 5 cm in der Länge gekürzt.